Magnetfeld-Resonanz-Therapie

"Die elektromagnetische Energie ist die elementare Energieform, von der jedes Leben eines Organismus abhängt"

(Prof. Dr. Werner von Heisenberg, Nobelpreisträger für Physik).

Das gesamte Leben hat sich in und mit Magnetfeldern entwickelt und ist von ihnen abhängig. Seit der Antike wussten Heilkundige die Kräfte von magnetisch aufgeladenen Metalle zu nutzen. Auch heute werden vermehrt Magnetfelder gezielt zur Behandlung von Gesundheitsstörungen eingesetzt.

Zahlreiche und weltweite Untersuchungen haben ergeben, dass es durch die Magnetfeld-Resonanz-Therapie zur Optimierung des Zellstoffwechsels kommt und damit die Sauerstoffversorgung der Zellen erhöht wird. Höhere Zellenergie bedeutet: besserer und gesünderer Zellstoffwechsel, also bessere Gesundheit. Eine erhöhte Energieleistung der Zellen kann auf diese Weise zur Verbesserung von Arthrose, Gelenkbeschwerden, Stoffwechsel- und Herz-Kreislauferkrankungen führen.

Vorteile und positive Effekte

Energieaufbau

Aktivierung des Stoffwechsels  und Anreicherung des Blutes mit Sauerstoff und Nährstoffen.

Regeneration

Durch eine verbesserte Durchblutung und Nährstoffversorgung des
Körpers können Heilungsprozesse bei Verletzungen (Muskeleinrisse, Zerrungen) schneller erfolgen.

Gesundheit

Harmonisierung zahlreicher Regulationsvorgänge im Körper wie
z.B. Stabilisierung des Schlaf- Wachrhythmus, Entspannung und Abbau von Stress, Wiederherstellung von körperlichem und seelischem Wohlbefinden.

FacebookFacebook