Yoga

Sanftes Training für mehr Balance & Harmonie

Yoga ist eine uralte indische Bewegungslehre und Philosophie, mit deren Hilfe man Körper, Geist und Seele in Einklang bringen möchte. Die Wurzeln reichen bis ca. 3.000 vor Christus zurück. Der Begriff stammt aus dem Sanskrit, wo "yuj" so etwas wie anschirren, anbinden bedeutet und allgemein mit "Vereinigung" übersetzt wird. Die Übenden nutzen Yoga, um sich selbst in ihrer Gesamtheit mit dem Kosmos zu verbinden. Doch man muss sich nicht tief in die Philosophie einlesen, um Yoga für sich zu nutzen - man kann direkt loslegen!

Mit Hilfe von Körperübungen (Asanas), Atemtechniken (Pranayama) und Meditation wird nicht nur Stress abgebaut und für Entspannung gesorgt. Yoga ist gerade bei uns im Westen ein Ganzkörpertraining zur Steigerung der Flexibilität, zur Erhöhung der Kraft und zur Dehnung des Körpers.

Yoga
Ein sanfter Einstieg in die Welt des Yoga. Eine Mischung aus Kraft, Beweglichkeit, Balance und Entspannung. Dynamische Wechsel verschiedener Körperstellungen mit vertiefter Atemtechnik geben wieder Energie und ein gutes Körpergefühl.

Power Yoga
Beim Power Yoga werden die Asanas fließend und dynamisch ausgeführt. Auch sehr kraftvolle Übungen können hier vorkommen, deshalb eignet sich Power Yoga neben der Entspannung und Dehnung auch zum Aufbau der Muskulatur.

Wer regelmäßig Yoga betreibt, wird nicht nur entspannter und ausgeglichener, er wird auch beweglicher und kräftiger. Yoga macht rundum fit!

Interesse? Dann melden Sie sich hier an!

 

Vorteile und trainingsziele

Stressabbau

Die Entspannungsübungen sorgen dafür, dass man den Alltagsstress vergisst.

Flexibilität

Die Dehnübungen steigern die Beweglichkeit und halten die Gelenke geschmeidig.

Energie

Die veränderte, vertiefte Atmung sorgt dafür, dass mehr Sauerstoff und damit Energie in die Zellen gelangt.

 

 

 

FacebookFacebook