Häufig gestellte Fragen und Antworten

„Was ist die Stoffwechselkur?“
Die  Stoffwechselkur ist die aktuell einfachste Möglichkeit, auf homöopathischer Basis lästige Depotfette loszuwerden. Sie reduzieren Umfang an Bauch, Hüfte, Po und Oberschenkeln, verbessern Gewebestruktur und Hautbild und können sogar Allergien, Heuschnupfen und Bluthochdruck beseitigen!
„Wie funktioniert die Stoffwechselkur?“
Durch die Kombination von einem Ernährungskonzept ohne Hungern, einem Stoffwechsel-Trainingsprogramm sowie homöopathischen Globuli und Vitalstoffen.
„Was kostet die Stoffwechselkur?“
Das erfahren Sie direkt beim Infoabend oder im persönlichen Termin mit einem Ihrer Ansprechpartner: info@womanpur.de
„Kann meine Freundin auch teilnehmen, obwohl sie nicht Mitglied im Woman Pur ist?“
Ja, das ist möglich. Ihre Freundin bekommt alle relevanten Informationen an einem unverbindlichen Beratungstermin. Auch Sie werden von Ihrer Empfehlung profitieren.
„Hilft die Stoffwechselkur auch bei Neurodermitis?“
Ja, die Stoffwechselkur kann man auch in diesem Fall sehr empfehlen, da die Darmreinigung - insbesondere die Aloe - sehr positive Auswirkungen auf die Haut hat.
„Kann ich während der Kur weiter die Pille nehmen?“
Ja, die Pille hat keinen Einfluss auf die Stoffwechselkur.
„Wie viele Kalorien hat ein Eiweißshake?“
Je nach Geschmacksrichtung zwischen 90-94 Kcal (Fett- und Zuckerfreie Variante!)
„Darf ich Kohlenhydrate in der Stabilisierungs-Phase essen? Falls ja, wann & welche?“
In der Stabilisierungs-Phase kann man morgens entweder Haferflocken oder eine Scheibe Vollkornbrot essen. Ein sehr leckeres Haferflocken-Müsli findet man im HCG-Kochbuch! Im Kochbuch sind zudem viele weitere Rezepte für die Stabilisierungs-Phase aufgeführt.
„Wo finde ich fettfreie Gemüsebrühe?“
In gut sortierten Feinkostläden sowie auch in DM Filialen (Alnatura Produkte).
„Ist es möglich während der Stoffwechselkur Antibiotika zu nehmen?“
Ja, das ist auch während der Kur möglich. Allerdings sollte man dann auch die Probiotika erhöhen, statt eine Tablette sind für den Darm bei Antibiotika-Hämmern zwei Tabletten besser.

FacebookFacebook